DZHK-Studie REDUCE-MFA

  • Reduce-MFA-DZHK25-Studie

    Einfluss antifibrotischer Therapie auf die Rückbildung der myokardialen Fibrose nach kathetergestützter Aortenklappenimplantation (TAVI) bei Patienten mit Aortenstenose und hoher Fibrose-Last

     

    EUDRACT Nr.: 2019-004244-29

    ClinicalTrials.gov Identifier: NCT05230901

Kurzinfo

Die Reduce-MFA-DZHK-25 Studie ist eine prospektive, randomisierte, kontrollierte, offene, multizentrische Parallelgruppenstudie mit verblindeter Outcome-Analyse, in der die antifibrotische Wirksamkeit der Medikamente Spironolacton und Dihydralazin bei Patientinnen und Patienten mit Aortenstenose und ausgeprägter Myokardfibrose, die einen kathetergestützten Aortenklappenersatz erhalten, mittels MRT untersucht wird.

Aktueller Stand

Die Reduce-MFA Studie hat im März 2022 erfolgreich mit der Patientenrekrutierung begonnen.